PV-Anlagen

Haus C: 22,68 kWp, Ausrichtung Süd-Ost und Süd-West, 13 Abnehmer, darunter Strom für Heizung und Pool!
Wechselrichter: Fronius Symo 20.0-3-M
Module: 72x Heckert 315W

Haus D: 6,51 kWp, Ausrichtung Süd-Ost und Süd-West, 6 Abnehmer
Wechselrichter: Fronius Symo 6.0-3-M
Module: 21x Jinko 310W MX

Haus E: 5,67 kWp, Ausrichtung Süd-Ost und Süd-West, 6 Abnehmer
Wechselrichter: SolarEdge 5K
Module: 18x Heckert 315W

Gesamtleistung 34,86 kWp, Ertragserwartung etwa 33.000 kWh

Geplant durch Martin Danner und gebaut durch die SOLARier!

Teilnehmer

Folgende 26 Zähler sind als Teilnehmende Berechtigte mit der Anlage verbunden:

Haus “C” Lederergasse 31: 12 Wohnungen, Allgemeinzähler für Stiegenhaus, Heizung und Schwimmbad der Gesamtanlage

Haus “D” Lederergasse 33: 5 Wohnungen, Allgemeinzähler für Stiegenhaus

Haus “E” Lederergasse 35: 4 Wohnungen, Allgemeinzähler für Stiegenhaus, Sauna

Auf Haus “A” und “B” können bei einer Aurechneden Zahl an interessierten Teilnehmern Anlagen erreichtet werden!

Lastmanagement

Eine optimale Nutzung des Sonnenstroms ist wichtig! Bei allen Teilnehmern ist eine Lastmanagement-Schaltung realisiert. Die vorhandenen Nachtstrom-Boiler je Wohnung sind nun mit einen Schaltgerät ausgerüstet, die bei Leistungsüberschuss im Haus Warmwasser bereitet. Dazu werden in den Zählerkästen 10 Steuerungen zur Erfassung des Verbrauchs und zur Ansteuerung der Lasten eingebaut. Mit WEB-Interface, Einspeisezählern und Benutzerinterface umfasst das Steuerungsnetzwerk 16 CAN-Knoten, die mit Produkten der Technischen Alternative realisiert wurden!